Beitrag speichern und ausdrucken:

leggere in italiano »Italy Pizza, Pasta, Alimente

Pizza, Pasta, Alimente

Langsam könnte man doch eine Reihe draus machen: Dinge, die so in Deutschland nicht passieren würden …

Ich wurde auf eine Schlagzeile aufmerksam, bei der ich unweigerlich grinsen musste.

Am 27. Mai titelte die Zeitung Il Gazzettino auf seiner Internetseite:

Pizza und Focaccia als Alimente für die Exfrau, Freispruch

Das war passiert: Mann trifft Frau, verliebt sich, heiratet sie, kriegt ein Kind mit ihr, lässt sich scheiden.

Logische Konsequenz: Unterhaltszahlungen. In diesem Fall in Höhe von ungefähr 400 € monatlich.

Dann kommt: Die Wirtschaftskrise.

Was also tun?

Der Mann, Pizzaiolo von Beruf, musste harte, finanzielle Einbußen hinnehmen, 2010 sogar die Pizzeria schließen, war zwischenzeitlich außerdem schon wieder verheiratet und Vater geworden, diesmal gleich dreimal.

Als dem 50-Jährigen aus Villafranca die Unterhaltszahlungen an die Ex nicht mehr möglich waren, hat er sie und die gemeinsame Tochter dann statt mit Geld, mit Essen versorgt.

Die Exfrau nahm die Pizzen und Pastagerichte zwar an, aber als Ersatz für die Alimente wollte sie sie nicht akzeptieren, weshalb sie ihren Exmann verklagte.

Leider hat sie die Rechnung ohne die Richterin gemacht, die den vierfachen Vater freigesprochen hat.

Ironische Wendung: Die Tochter fand den Alimenteersatz scheinbar völlig in Ordnung und lag aufgrund dessen irgendwann im Clinch mit ihrer Mutter, zog danach zum Vater und dessen neuen Familie, sodass jetzt die Klägerin 300 € monatlichen Unterhalt bezahlen muss. 😀

Comments

  1. Da hast du recht. Manches ist on Deutschland einfach unmöglich. Mach gerne ne Serie raus. Fänd ich lustig!

  2. Wie das Leben so spielt… Gegen eine tägliche Versorgung mit Pizza und Pasta hätte ich jetzt auch nix einzuwenden.

  3. Lustige Geschichte! Man kann es ja mal versuchen 😀 Danke fürs teilen mit uns!

    • Ich fand v.a. witzig, wie sich’s nachher gewendet hat 😀 Wenn’s nicht wahr wär, hätt man sich’s kaum besser ausdenken können 😀

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: