Beitrag speichern und ausdrucken:

leggere in italiano »italy

read in English »united-states

Porto Cesareo

Porto CesareoPorto Cesareo ist mein absolutes Apulien-Highlight! ♥ ♥

Ein Fleckchen Erde, dessen Strände mich in die Karibik entführt haben. Und dessen Meer mich fesselte.

Porto Cesareo liegt versteckt und nahezu abgeschnitten von den Stadtzentren am westlichen Stiefelabsatz.

Porto Cesareo scheint ein nicht unwichtiger Militärstützpunkt gewesen zu sein, wie die vier Verteidigungstürme entlang der Küste beweisen. Vier an der Zahl, wovon einer im zweiten Weltkrieg bis auf die Grundmauern zerstört worden ist.

Porto Cesareo erfreut sich – glücklicherweise – keiner internationalen Massenbekanntheit.

In Bari und Lecce dagegen kennt jeder die 5.000-Einwohner-Stadt. Touristen sind hier vor allem Italiener. Und so sehr ich der kleinen Stadt natürlich wirtschaftlichen Erfolg wünsche, hoffe ich irgendwie auch, dass das so bleibt. Denn würden Horden von Touristen aus aller Welt den kleinen Ort mit seinen weißen Pulversandstränden und dem Meer, das so ein unfassbares Farbenspiel bietet, überlaufen, wäre eine kleine Perle verloren. Und wie schade es einfach darum wäre.

Da ist seine mangelnde Angebundenheit an die öffentlichen Verkehrsnetze vielleicht ein kleiner Vorteil. Andererseits kann, was nicht ist, ja noch kommen. Und gerade für Menschen wie mich, die sich ohne Auto fortbewegen, wäre es natürlich toll, würde das Städtchen einen kleinen Bahnhof bekommen. Selbst wenn die Ferrovie Sud-Est dort nur zwei Mal am Tage hielte, wäre schon ein großer Schritt gemacht. Unwahrscheinlich allerdings, bedenkt man die Autobesessenheit der Italiener. Bisher also erreicht man Porto Cesareo nur mit dem Auto und maximal mit einem Bus von Lecce aus. Aber ganz ehrlich? Mein erster Gedanke war: Vermieten die hier Wohnungen? Ein Lagecheck später ergab: Ja, aber nur im Sommer. Schade.

Porto CesareoPorto CesareoDie unglaubliche Kulisse wäre es mir wert gewesen, diese Odyssee vom Flughafen Bari mit dem Zug nach Lecce mit dem Bus nach Porto Cesareo bzw. zurück jederzeit in Kauf zu nehmen.

Wenn ich jemals eine Vorstellung von Idylle und Paradies hatte, dann wurde sie in Porto Cesareo lebendig.

2 Comments

    • Ja, es ist dort echt herrlich gewesen. Von Bari aus lohnt sich das auch mal für nen Tagesausflug – und das Wasser ist ganz ruhig und flach, da kann man auch mit nem kleinen Kind bestimmt super planschen 🙂

Write A Comment