Beitrag speichern und ausdrucken:

Neuigkeiten aus Bari

Meine Lieben, man glaubt es kaum!

Ich habe soeben meinen ersten italienischen Mietvertrag unterschrieben! 🙂 Ich freu mich so!

Die Story dahinter in Kürze

Wie immer habe ich meine Reise mit AirBnb gemacht und hatte diesmal das unverschämte Glück an einen Gastgeber zu „geraten“, der für eine Vermittlungsagentur arbeitet, die vorrangig Erasmus-Studenten und Vermieter zusammenbringt.

Seinem Profil in der AirBnb-App konnte ich entnehmen, dass er in der Wohnung neben der wohnt, die er für kurzfristige Gäste zur Verfügung stellt. Also dachte ich, frag ich ihn doch gleich mal, ob er die in AirBnb angebotene Wohnung oder ein Zimmer darin auch längerfristig vermittelt.

Es hat mich zwar ein bisschen Überwindung gekostet, aber ich hab ihn dann noch gleich am Mittwoch Abend nach meiner Ankunft gefragt und er sagte: Nein, die Unterkunft, die er zur Verfügung stellt, könne man nur maximal 2 Monate am Stück anmieten.

Das bringt mir natürlich nicht viel. Aber wäre immerhin eine Zwischenlösung.

Aber

…, sagte er, er arbeite für besagte Vermittlungsagentur und da die Studenten soweit eigentlich alle versorgt wären mit Wohnungen, denn das Semester hat ja längst begonnen, könnte er mir ein paar Adressen geben. Wohnungen, die eben noch frei wären dieses Semester.

Er fragte mich, was ich suchen würde und wieviel ich bezahlen wollen würde und hat mir daraufhin schon am nächsten Tag eine Liste mit Bildern und Adressen geschickt. Alle super zentral gelegen und bis auf eine völlig im Rahmen meiner finanziellen Vorgaben. (Natürlich war es ausgerechnet die teuerste Wohnung, die mir am besten gefallen hat. Aber naja, man muss halt Abstriche machen.)

Er vereinbarte sogar die Besichtigungstermine für mich, sodass ich nach einem mit eigenen Besichtigungen verplanten Donnerstag und Freitag am Samstag vier Wohnungen abgeklappert habe und am Ende an einer hängen geblieben bin.

Eben die, für die ich jetzt den Mietvertrag unterschrieben hab! 🙂

Und ich bin jetzt erstmal glücklich und froh und ein bisschen auch nervös, weil jetzt ab November mein Abenteuer Italien erst so richtig los geht! Wow!

7 Comments

    • Hihi, ja, ich dacht’s mir schon! 😀
      Ja, aber klar, mach ich das. 🙂 Egal, wie gut oder schlimm es wird! 😀

  1. Irgendwie habe ich etwas an Deinen Plänen total verpeilt. Du hast Dich für Bari entschieden? Ich wähnte Deine zukünftige Heimat in Rom. Kannst Du mir mal sagen, ob ich mich jetzt darauf freuen kann, Dich häufiger zu sehen?

    • 😀 Ich hatte mich eh schon gewundert, wie Du auf Rom kommst. Das hattest Du unter dem einen Interview schon geschrieben, gell? 🙂 Ja, ich hab mich für das Mini-Neapel an der Adria entschieden, werde ab Mitte November in Bari „residieren“. 😀 Und ich würde mich mehr als freuen, wenn wir uns dann öfter sehen würden! 🙂

  2. Wow, was für ein Glück mit dem Vermieter! Das sollte so sein 🙂

    Alles Gute und einen guten Start!

    Liebe Grüße,
    Barbara

Write A Comment