Category

Meer

Category

Porto Cesareo

Porto Cesareo Porto Cesareo ist mein absolutes Apulien-Highlight! ♥ ♥ Ein Fleckchen Erde, dessen Strände mich in die Karibik entführt haben. Und dessen Meer mich fesselte. Porto Cesareo liegt versteckt und nahezu abgeschnitten von den Stadtzentren am westlichen Stiefelabsatz. Porto Cesareo scheint ein nicht unwichtiger Militärstützpunkt gewesen zu sein, wie die vier Verteidigungstürme entlang der Küste beweisen. Vier an der Zahl, wovon einer im zweiten Weltkrieg bis auf die Grundmauern zerstört worden ist. Porto Cesareo erfreut sich – glücklicherweise – keiner internationalen Massenbekanntheit. In Bari und Lecce dagegen kennt jeder die 5.000-Einwohner-Stadt. Touristen sind hier vor allem Italiener. Und so sehr ich der kleinen Stadt natürlich wirtschaftlichen Erfolg wünsche, hoffe ich irgendwie auch, dass das so bleibt. Denn würden Horden von Touristen aus aller Welt den kleinen Ort mit seinen weißen Pulversandstränden und dem Meer, das so ein unfassbares Farbenspiel bietet, überlaufen, wäre eine kleine Perle verloren. Und wie schade es…

Rimini

Anders als von Ferrara, von dem mir alle vorgeschwärmt haben, haben mich vor Rimini irgendwie alle gewarnt. Also… Im Sinne von, dass die Stadt nicht schön, nichts besonderes wäre. Ich stellte mir dann die Frage, wieso es seit den 50er Jahren die Deutschen also quasi massenhaft nach Rimini zieht. Und um das herauszufinden, blieb mir notgedrungen nur eine Möglichkeit: hinfahren und selber gucken!