Category

Kalabrien

Category

Lost Places in Italien: Geisterdörfer in Kalabrien Dass Italien, besonders Süditalien, unter der zunehmenden Landflucht des Kleinstadt- und Dorfnachwuchses zu leiden hat, ist ein bekanntes Phänomen. Wie die Orte damit umgehen, ist sehr unterschiedlich. Einige Bürgermeister nutzen die Chancen, die Flüchtende mitbringen, um ihre Heimatstädtchen wieder zu beleben. Andere Ortsvorsteher bieten Begrüßungsgeld und Mieten zu Spottpreisen, damit gewillte Italiener ihre abgelegenen Kleinstädte neu besiedeln. In wieder anderen kleinen Städten und Dörfern ist es für jegliche Wiederbelebungsmaßnahme längst zu spät. Sie sind verlassen, verfallen zunehmend und verwandeln sich in Geisterstädte. Was bleibt sind Spuren einer vergangenen Besiedelung, die höchstens noch als Filmkulisse oder als interessante Fotomotive taugen. Das aber wiederum tun sie auf höchst spektakuläre Weise. So auch die beiden Lost Places in Italien, um die es heute gehen soll. Beide liegen im nicht (mehr) ganz einfach zugänglichen Gebiet des Nationalparks Aspromonte in Kalabrien. Aufmerksam auf Africa Vecchio und Casalinuovo wurde…