Tag

Abenteuer

Browsing

Freitag morgen, 4.50 Uhr, nach also gerade einmal erholsamen 5 Stunden Schlaf, bin ich also zwar unerholt und qualvoll und müde aus dem Bett geklettert, aber gleichzeitig eben auch voll Vorfreude – eine der schönen Nebeneffekte einer Fernbeziehung ist der Umstand, dass man nach langen Durststrecken der Sehnsucht auch immer dieses wunderbare Gefühl der Vorfreude empfinden darf. Mein Flug geht zwar erst um, 12.00 Uhr, aber der einzige Shuttlebus, mit dem ich den Flug verlässlich kriege, fährt bereits um 6.20 Uhr. Duschen, letzte Sachen zusammenpacken, Müll rauswerfen, Blumen gießen… Freitag morgen, 6.00 Uhr. Ich hab gerade noch ein bisschen Klimpergeld für die Urlaubskasse geholt, einen Kaffee und einen Muffin und warte nun mit circa 10 anderen Reisenden auf das Shuttle. 6.40 Uhr. Das Shuttle ist immer noch nicht da. Unter der Telefonnummer der Reise- bzw. Busgesellschaft – logischerweise – noch niemand erreichbar. 6.50 Uhr. Die Leute fangen an nervös zu…