Tag

Basilikata

Browsing

Tipps für Matera Ihr seid in Matera angekommen, herzlichen Glückwunsch. Dann kann es ja los gehen mit dem Sightseeing-Programm. Denn zum Anschauen und Besichtigen hat Matera gerade genug zu bieten. Ausnahmslos empfehlen möchte ich euch einen Besuch der Sassi, der Altstadt Materas. Sie ist das Highlight der süditalienischen Stadt und war das ausschlaggebende Kriterium für die Wahl Materas zur europäischen Kulturhauptstadt 2019. » Geführte Touren durch die Sassi von Matera gibt es bereits ab 10 Euro pro Person.(*) » Für Gruppen rechnen sich ab 15 Teilnehmern Führungen ab rund 150 €.(*) » Wer im voraus bucht, erspart sich vor Ort die Suche nach einem deutschsprachigen Guide. So holt ihr das beste aus eurem Besuch in Matera heraus! Ganz gleich, ob mit Tourguide oder ohne, unbedingt einen Abstecher solltet ihr in den Sassi zum Casa Grotta in Casalnuovo und zur daneben gelegenen Sankt-Andreas-Krypta machen!! Schon allein diese beiden Tipps für Matera werden…

Die Sassi von Matera – die europäische Kulturhauptstadt 2019 In einem Reiseführer hatte ich gelesen, es sei eine malerische Stadt, die es wert sei, gesehen zu werden. Es soll dort ein Museum mit antiker Kunst geben und sonderbare (in Felsen geschlagene) Höhlenwohnungen. Ein Stück weg vom Bahnhof kam ich an eine Straße. Nur von einer Seite war sie von alten Häusern flankiert, auf der anderen fiel das Gelände steil ab. In diesem Abgrund liegt Matera. Die Form dieser Schlucht war seltsam; wie zwei halbe Trichter, die nebeneinander liegen, getrennt durch einen kleinen Ausläufer und unten verbunden durch eine gemeinsame Kuppe. Von dort sah man oben gelegen eine weiße Kirche, Santa Maria de Idris, die aussah, als sei sie in die Erde hineingetrieben worden. Diese umgefallenen Kegel, diese Trichter, heißen Sassi. Sie sind so geformt, wie wir uns in der Schule Dantes Inferno vorstellten. In der schmalen Enge zwischen den Fassaden…