Tag

Vacanze

Browsing

Molfetta

Ich fand Molfetta toll: Unaufgeregt, hell und freundlich. Als Ausflugsziel für einen Tag auf jeden Fall zu empfehlen.

Begegnungen der neapolitanischen Art, Teil 4/4

Der Input des – zugegebenermaßen gut aussehenden – jungen Mannes war aber mehr als nur witzig oder nicht ganz Ernst zu nehmen. Auf seine eigene Weise war es für mich eine Bestätigung dessen, dass ich auf dem für mich richtigen Weg bin.

Begegnungen der neapolitanischen Art, Teil 3/4

Gott sei Dank wurde man nur von 5 Autos touchiert und nur ein Straßenbahnfahrer musste ein Trauma erleiden, weil man so haarscharf, dass der Arme niemals hätte rechtzeitig in die quietschenden Bremsen steigen können, um die Elektroschlange zum Stehen zu bringen, vor der Bahn über die Gleise gehetzt ist.

Alberobello und die Trulli

Mit dem Betreten des Trullos konnte ich mir einen Eindruck darüber verschaffen, wie das gemeine Volk gelebt hat: Beengt! Himmel herrje, in so einem Trullo hat eine gesamte Familie gelebt! Ich bekam schon bei dem Gedanken einen leichten Anflug von Platzangst.

Bari oder Lecce - Bari Hafen mit Muraglia

Bari

Wenn ich jemals das Gefühl hatte, irgendwo direkt beim ersten Besuch angekommen zu sein, dann hier. So schwülstig das klingen mag. Und sicher tut es auch seinen Teil dazu, dass ich vom verregneten 10°-Grad-Frühling im 25°-Sonne-Meer-Beinahesommer angekommen bin.

Treviso

Bei meiner neuerlichen Invasion, diesmal mit dem Ziel, Ravenna zu erobern (dabei hat sie mich erobert, aber nun gut), habe ich mich auch dieses Mal wieder für die Nordroute über die Alpen entschieden. Die Elefanten hab ich Zuhause gelassen (sag nochmal einer, die Menschen würden aus der Geschichte nichts lernen) und hab mich stattdessen für meine angestammte Airline entschieden.